Spezial

Projekte nach ausgewählten Eigenschaften (Attribut)

Diese Seite stellt eine einfache Suchoberfläche zum Finden von Objekten bereit, die ein Attribut mit einem bestimmten Datenwert enthalten. Andere verfügbare Suchoberflächen sind die Attributsuche sowie der Abfragengenerator.

Projekte nach ausgewählten Eigenschaften (Attribut)

Eine Liste der Seiten, die das Attribut „Inhalt“ mit dem Datenwert „Die sozial- und geisteswissenschaftliche Forschung hat sich ausführlich mit dem geschlechterspezifischen Studien- und Berufswahlverhalten, mit den unterschiedlichen Technikleistungen und Selbstkonzepten von jungen Frauen und Männern sowie mit dem kultur- und wissenschaftshistorisch relevanten Zusammenhang von Männlichkeit und Technik befasst. Kaum untersucht ist hingegen, welcher Zusammenhang zwischen historisch gewachsener Fachkultur und Geschlechterverhältnis in technischen Studiengängen besteht, welche Hierarchiestrukturen und Mentalitäten in diesen Studiengängen dominieren und wie die Curricula mit Blick auf die Genderdimension inhaltlich und didaktisch aufgebaut werden sollen. Besonders für die Fachhochschulen sind neben Forschungslücken auch die fehlenden Projekte zu konstatieren, welche auf der Basis der vorhandenen Forschungsergebnisse konkret auf die Entwicklung eines geschlechtergerechten Lernens und Lehrens in den technischen Studiengängen an den Fachhochschulen zielen. Die bestehenden Umsetzungsprojekte fokussieren vor allem die Sensibilisierung von jungen Frauen für die technischen Studiengänge. Neben Handbüchern gibt es auch seit kurzem hochschuldidaktische Angebote für Fachhochschulangehörige zum Erwerb von Genderkompetenz. Vor diesem Hintergrund hat das Institut für Nachhaltige Entwicklung und die Fachstelle Gender Studies an der Zürcher Fachhochschule das Projekt lanciert. Damit sollen relevante Grundlagen erarbeitet werden, die es braucht, um technische FH-Studiengänge gendergerecht zu gestalten. Untersucht werden sollen die Leitbilder, die didaktischen und inhaltlichen Konzepte sowie der strukturelle und personelle Hintergrund von drei exemplarisch ausgewählten Studiengängen an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) (bis September 2007: der Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW) und der Hochschule Wädenswil (HSW)). Es handelt sich um die Studiengänge Elektrotechnik, Unternehmensinformatik und Biotechnologie. Sowohl die Perspektive der Studiengangsleitenden und Dozierenden als auch die der Studierenden soll miteinbezogen werden Konkret verfolgt das Projekt folgende Ziele: Verfügbares Wissen aufbereiten und darauf aufbauend in den drei Studiengängen Strategien und konkrete Maßnahmen für gendergerechte technische FH-Studiengänge entwickeln und zwar zusammen mit den beteiligten Studiengangsleitern und Dozierenden. Diskussion anregen in den drei Studiengängen über den Einbezug pädagogisch-didaktischer Erkenntnisse und inhaltlicher Kriterien, die dem Geschlechteraspekt Rechnung tragen: Wie können die Curricula in den drei Studiengängen gendergerecht reformiert werden? Wie kann eine gendersensible Didaktik im Technikbereich an der ZHW und HSW definiert werden und welche Unterrichtseinheiten sind davon betroffen? Welche Genderkompetenzen müssen sich die Dozierenden aneignen, um insbesondere Studentinnen optimal motivieren zu können? Erarbeiten von Eckpfeilern für die fachspezifisch und motivationstheoretisch optimale Gestaltung der technischen Studiengänge für Frauen und Männer unter Einbezug der Dozierenden und der Studierenden. Sensibilisierung der verantwortlichen Dozierenden, Studiengangs- und Departementsleitenden im Bereich Chancengleichheit und Geschlechterforschung“ enthalten.

Hier sind 0 Ergebnisse, beginnend mit Nummer 1.

Zeige (vorherige 50 | nächste 50) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)


    

Liste der Ergebnisse

Es wurden keine Ergebnisse gefunden.