Spezial

Projekte nach ausgewählten Eigenschaften (Attribut)

Diese Seite stellt eine einfache Suchoberfläche zum Finden von Objekten bereit, die ein Attribut mit einem bestimmten Datenwert enthalten. Andere verfügbare Suchoberflächen sind die Attributsuche sowie der Abfragengenerator.

Projekte nach ausgewählten Eigenschaften (Attribut)

Eine Liste der Seiten, die das Attribut „Met MethodischerAnsatz“ mit dem Datenwert „<span>Das Forschungsprojekt ist in zwei Phasen gegliedert: 1. Forschungsphase: Klassenweise standardisierte Online-Befragungen von Schülerinnen und Schüler (an Gymnasien und Berufsmaturitätsschulen) sowie deren Lehrpersonen in Bezug auf den Fachunterricht in Chemie, Mathematik, Physik. Pro Fach und Schultyp werden 50 Klassen in die Stichprobe aufgenommen, also 150 Gymnasial- und 150 Berufsmaturitätsklassen werden befragt. Der Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler wird neben Angaben zu Person, Berufs- bzw. Studienwahl aus zwei wesentlichen Bereiche abdecken: (a) Angaben zur Familie: Struktur der Herkunftsfamilie, Bildungsabschlüsse der Eltern, Arbeitsteilung von Mutter und Vater, Berufe und Erwerbsbiographien der Eltern (soweit bekannt), Geschwisterkonstellation und Informationen zu den Berufen der Geschwister, Migrationshintergrund der Familie, familienexterne Betreuung der Kinder, familienbiographische Angaben, Vorbilder in Familie und Verwandtschaft; und (b) Angaben zum Unterricht im Fokalfach (Mathematik, Physik, Chemie): Unterrichtsqualität, Kriterien eines geschlechtergerechten Unterrichts, Interesse am Fach, Noten im Fach, fachliches Selbstkonzept, schulische Biographie, Prognose für Maturitätsnote im Fach, Charakterisierung der Fachlehrkraft, schulische Vorbilder (Lehrkräfte, Peers). Die Schülerinnen werden am Schluss des Fragebogens zur Teilnahme an der 2. Projektphase eingeladen, wobei auf die Freiwilligkeit der Entscheidung hingewiesen wird. Der Fragebogen für die Lehrkräfte wird sich vorwiegend auf den Unterricht und die Unterrichtsgestaltung beziehen, wobei so weit wie möglich gleiche Skalen und Items wie im jeweiligen Schülerfragebogen verwendet werden. Erhoben werden auch Ansichten zur geschlechtergerechten Unterrichtsgestaltung und Einstellungen zur Förderung von Schülerinnen im betreffenden Fach. 2. Forschungsphase: In der 2. Projektphase werden mit 100 bis 120 Schülerinnen, die an der 1. Projektphase beteiligt waren, Einzelinterviews durchgeführt. Als Auswahlkriterien dienen Ergebnisse der 1. Projektphase (Screening). Hauptkriterium ist die Wahl vs. Nicht-Wahl eines frauenuntypischen Berufs bzw. Studienfachs. Im Weiteren ist auch eine Inhaltsanalyse von Lehrmitteln in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie geplant. Sie wird sich mit der (textlichen und bildlichen) Darstellung der Geschlechter und der geschlechtlichen Arbeitsteilung in schulischen Lehrmitteln beschäftigen. Inhaltsanalyse, offen. Qualitatives Interview. Standardisierte Befragung, schriftlich. Erhebungseinheiten: 2 (Befragung/ Interviews), Auswahlverfahren: Screening, Anzahl Untersuchungseinheiten: 2 (Gymnasium/ Berufsmaturitätsschule). (aus SOFISwiki)</span>“ enthalten.

Hier sind 0 Ergebnisse, beginnend mit Nummer 1.

Zeige (vorherige 50 | nächste 50) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)


    

Liste der Ergebnisse

Es wurden keine Ergebnisse gefunden.