Studieren und Forschen mit Kind: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GESIS CEWSwiki

 
Zeile 11: Zeile 11:
 
{{Projekt Projektbeschreibung
 
{{Projekt Projektbeschreibung
 
|ProjekttitelEngl=Studying and researching while raising children (pilot project)
 
|ProjekttitelEngl=Studying and researching while raising children (pilot project)
|ProjektWebsite=http://www.hessenstiftung.de/projekte/projektarchiv/studieren-und-forschen-mit-kind.htm
 
 
|Inhalt=Anlass für das Projekt ist die Tatsache der hohen Kinderlosigkeit von Akademikerinnen und Akademikern und der Folgen dieser demographischen Entwicklung für die Gesellschaft. Häufig stellt sich die Frage nach dem "richtigen" Zeitpunkt für Nachwuchs, wenn Eltern Familie und Beruf vereinbaren wollen. Hier setzt das Projekt gezielt bei der Elternschaft im Studium als einer der Optionen an. Das Modellprojekt nimmt u.a. Studienorganisation, Wohnbedingungen und Betreuungsstrukturen für studierende Eltern in den Blick, identifiziert mögliche Stellschrauben und erprobt passgerechte, mit Allianzpartnern koordinierte, Maßnahmen.
 
|Inhalt=Anlass für das Projekt ist die Tatsache der hohen Kinderlosigkeit von Akademikerinnen und Akademikern und der Folgen dieser demographischen Entwicklung für die Gesellschaft. Häufig stellt sich die Frage nach dem "richtigen" Zeitpunkt für Nachwuchs, wenn Eltern Familie und Beruf vereinbaren wollen. Hier setzt das Projekt gezielt bei der Elternschaft im Studium als einer der Optionen an. Das Modellprojekt nimmt u.a. Studienorganisation, Wohnbedingungen und Betreuungsstrukturen für studierende Eltern in den Blick, identifiziert mögliche Stellschrauben und erprobt passgerechte, mit Allianzpartnern koordinierte, Maßnahmen.
 
Ziel: Vereinbarkeit von Elternschaft und Studium fördern und der Kinderlosigkeit von Akademikerinnen und Akademikern entgegenwirken.
 
Ziel: Vereinbarkeit von Elternschaft und Studium fördern und der Kinderlosigkeit von Akademikerinnen und Akademikern entgegenwirken.
Zeile 34: Zeile 33:
 
|Inst_Institut=Professur für Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft
 
|Inst_Institut=Professur für Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft
 
|Inst_Ort=Gießen
 
|Inst_Ort=Gießen
|Inst_Website=http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb09/institute/wdh/wpf
+
|Inst_Website=https://www.uni-giessen.de/fbz/fb09/institute/wdh/pqhd/aktuelles/ende-der-projektlaufzeit-des-kompetenzzentrums-pqhd-an-der-jlu
 
}}
 
}}
 
{{Projekt Beteiligte Institutionen
 
{{Projekt Beteiligte Institutionen
Zeile 44: Zeile 43:
 
{{Projekt Beteiligte Personen
 
{{Projekt Beteiligte Personen
 
|Projektleitung=Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe
 
|Projektleitung=Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe
|Projektbearbeitung=Müller, Ines; Gastmann, Susanne
+
|Projektbearbeitung=Ines Müller; Susanne Gastmann
 
}}
 
}}
 
{{Projekt Methoden & Stichprobe
 
{{Projekt Methoden & Stichprobe
Zeile 53: Zeile 52:
 
}}
 
}}
 
{{Projekt Ergebnisse Output
 
{{Projekt Ergebnisse Output
|Projektberichte=Meier-Gräwe, Uta; Müller, Ines (2008): Modellprojekt "Studieren und Forschen mit Kind". Abschlussbericht. Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießen. Online verfügbar unter http://www.hessenstiftung.de/downloads/88-08-11-06_studieren_und_forschen_mit_kind_abschlussbericht_kurzfassung.pdf, zuletzt geprüft am 07.05.2015.
+
|Projektberichte=Meier-Gräwe, Uta; Müller, Ines (2008): Modellprojekt "Studieren und Forschen mit Kind". Abschlussbericht. Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießen. Online verfügbar unter http://www.hessenstiftung.de/downloads/88-08-11-06_studieren_und_forschen_mit_kind_abschlussbericht_kurzfassung.pdf, zuletzt geprüft am 04.02.2019.
  
Meier-Gräwe, Uta; Müller, Ines (2009): Berufseinstiege von Hochschulabsolventinnen mit Kind. Hessenstiftung Familie hat zukunft. Gießen. Online verfügbar unter http://www.hessenstiftung.de/downloads/86-2009-11-30_berufseinstiege_von_hochschulabsolventinnen_mit_kind.pdf, zuletzt geprüft am 07.05.2015.
+
Meier-Gräwe, Uta; Müller, Ines (2009): Berufseinstiege von Hochschulabsolventinnen mit Kind. Hessenstiftung Familie hat zukunft. Gießen. Online verfügbar unter http://www.hessenstiftung.de/downloads/86-2009-11-30_berufseinstiege_von_hochschulabsolventinnen_mit_kind.pdf, zuletzt geprüft am 04.02.2019.
 
|Konferenzen=Am 2. November 2005 fand die erste Tagung zum Modellprojekt unter dem Titel "Hochschule und Kind? Ja, klar!" in der Justus-Liebig-Universität Gießen statt. Bei der Veranstaltung wurden erste Ergebnisse der Längsschnittstudie vorgestellt, wie sie sich nach den ersten Experten- und Studierendeninterviews darstellen.
 
|Konferenzen=Am 2. November 2005 fand die erste Tagung zum Modellprojekt unter dem Titel "Hochschule und Kind? Ja, klar!" in der Justus-Liebig-Universität Gießen statt. Bei der Veranstaltung wurden erste Ergebnisse der Längsschnittstudie vorgestellt, wie sie sich nach den ersten Experten- und Studierendeninterviews darstellen.
 
}}
 
}}
{{Projekt Weitere Projektdarstellungen
+
{{Projekt Weitere Projektdarstellungen}}
|WeitereProjektdarstellungen=http://www.kind-und-studium.de/Studieren_mit_Kind/Familiengerechte_Gestaltung_der_Hochschulen/Justus-Liebig-Universit%E4t_Gie%DFen/Modellprojekt_Studieren_und_Forschen_mit_Kind.html
+
}}
+
 
{{Projekt Kontaktangaben}}
 
{{Projekt Kontaktangaben}}
 
{{Projekt Erfassungsdaten
 
{{Projekt Erfassungsdaten

Aktuelle Version vom 4. Februar 2019, 17:20 Uhr


Studieren und Forschen mit Kind

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2004/11 bis 2008/09
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp
Art der Finanzierung Auftragsforschung
Förderung/Finanzierung Hessenstiftung - Familie hat Zukunft
Förderprogramm

Projektbeschreibung

Projektkürzel
Projekttitel (en) Studying and researching while raising children (pilot project)
Link zur Projektwebsite
PDF Projektbeschreibung
Inhalt Anlass für das Projekt ist die Tatsache der hohen Kinderlosigkeit von Akademikerinnen und Akademikern und der Folgen dieser demographischen Entwicklung für die Gesellschaft. Häufig stellt sich die Frage nach dem "richtigen" Zeitpunkt für Nachwuchs, wenn Eltern Familie und Beruf vereinbaren wollen. Hier setzt das Projekt gezielt bei der Elternschaft im Studium als einer der Optionen an. Das Modellprojekt nimmt u.a. Studienorganisation, Wohnbedingungen und Betreuungsstrukturen für studierende Eltern in den Blick, identifiziert mögliche Stellschrauben und erprobt passgerechte, mit Allianzpartnern koordinierte, Maßnahmen.

Ziel: Vereinbarkeit von Elternschaft und Studium fördern und der Kinderlosigkeit von Akademikerinnen und Akademikern entgegenwirken.

Die Ergebnisse der Studie betreffen sechs Handlungsfelder: Studienorganisation, Kinderbetreuung, Finanz- und Wohnsituation, Information und Beratung, Hochschulpolitik und Übergang in die Erwerbstätigkeit. Im Verlauf der Studie reifte die Erkenntnis, dass es einer weiteren Untersuchung bedarf: Wie gestaltet sich der Berufseinstieg von Hochschulabsolventinnen mit Kind unter Berücksichtigung der individuellen Lebenssituation und wie sind die Reaktionen der Arbeitgeber auf die Mutterschaft der Berufseinsteigerinnen? Daher wurden 2009, wieder im Auftrag der Hessenstiftung, sieben Mütter aus der Stichprobe der studierenden Eltern, mit Studienabschluss in den Jahren 2007 bis 2008, ein drittes Mal befragt. Auf Basis der dabei gewonnen Erkenntnisse soll nach einer vergleichenden Analyse der Lebensverläufe die Frage diskutiert werden, ob eine Familiengründung vor oder während des Studiums zur Entspannung der Lebens- und Familienplanung von Akademikerinnen beitragen kann.

Abstract (en)
Schlagwörter Kinderbetreuung; Soziale Unterstützung; Familie-Beruf; Elternschaft; Familienfreundlichkeit; Hochschulabsolventin
Land Deutschland
Bundesland Hessen

Themen

Lebenssituation Vereinbarkeit
Qualifizierung Studium
Karriere
Wiss. Einrichtungen
Wissenschaftssystem
Doing Gender

Forschungsgegenstand

Sektoren Hochschule
Fächergruppen

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Universität Gießen (Gießen)
Institutionstyp Universität
Institut Professur für Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft
Institutswebsite https://www.uni-giessen.de/fbz/fb09/institute/wdh/pqhd/aktuelles/ende-der-projektlaufzeit-des-kompetenzzentrums-pqhd-an-der-jlu
Zentrale Institution Hessenstiftung - Familie hat Zukunft (Bensheim)
Institutionstyp Andere Institution
Institut
Institutswebsite http://www.hessenstiftung.de/index.htm

Beteiligte Personen

Projektleitung Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe
Projektbearbeitung Ines Müller; Susanne Gastmann

Methoden & Stichprobe

quantitative Methoden
qualitative Methoden Qualitatives Interview
weitere Methoden
Stichprobe ExpertInnen; Studierende; ForscherInnen

Methodischer Ansatz: Längsschnittstudie: W

Stichprobenumfang: 30 Stichprobe, sonstiges:

Ergebnisse / Output

Veröffentlichungen
Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere Meier-Gräwe, Uta; Müller, Ines (2008): Modellprojekt "Studieren und Forschen mit Kind". Abschlussbericht. Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießen. Online verfügbar unter http://www.hessenstiftung.de/downloads/88-08-11-06_studieren_und_forschen_mit_kind_abschlussbericht_kurzfassung.pdf, zuletzt geprüft am 04.02.2019.

Meier-Gräwe, Uta; Müller, Ines (2009): Berufseinstiege von Hochschulabsolventinnen mit Kind. Hessenstiftung Familie hat zukunft. Gießen. Online verfügbar unter http://www.hessenstiftung.de/downloads/86-2009-11-30_berufseinstiege_von_hochschulabsolventinnen_mit_kind.pdf, zuletzt geprüft am 04.02.2019.

Konferenzen Am 2. November 2005 fand die erste Tagung zum Modellprojekt unter dem Titel "Hochschule und Kind? Ja, klar!" in der Justus-Liebig-Universität Gießen statt. Bei der Veranstaltung wurden erste Ergebnisse der Längsschnittstudie vorgestellt, wie sie sich nach den ersten Experten- und Studierendeninterviews darstellen.

Weitere Projektdarstellungen

Projektlink zum SOFISwiki
Weitere Projektdarstellungen


217, SOFISwiki: GESIS, Forschungserhebung 2005