Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in wissenschaftsunterstützenden Bereichen an Hochschulen im Wandel

Aus GESIS CEWSwiki


Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in wissenschaftsunterstützenden Bereichen an Hochschulen im Wandel

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2013/10 bis 2016/09
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp
Art der Finanzierung gefördert
Förderung/Finanzierung Hans-Böckler-Stiftung
Förderprogramm

Projektbeschreibung

Projektkürzel
Projekttitel (en)
Link zur Projektwebsite https://www.erziehungswissenschaften.hu-berlin.de/de/hsf/projekte/BiwuB
PDF Projektbeschreibung
Inhalt Bei diesem Projekt handelt es sich um die erste breitangelegte empirische Untersuchung zum Wandel der Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen des "wissenschaftsunterstützenden" Personals an deutschen Hochschulen. Im Zentrum stehen die Wechselwirkungen zwischen Hochschulsteuerung und Hochschulmanagement sowie der Situation am Arbeitsplatz und den Qualifikationsanforderungen der Beschäftigten
Abstract (en)
Schlagwörter Arbeitsbedingungen; Wissenschaftliche MitarbeiterInnen
Land Deutschland
Bundesland Berlin

Themen

Lebenssituation
Qualifizierung
Karriere Karriereverlauf
Wiss. Einrichtungen Organisationsentwicklung
Wissenschaftssystem Hochschul- und Wissenschaftspolitik; Wissenschaftskultur
Doing Gender

Forschungsgegenstand

Sektoren Hochschule
Fächergruppen

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Humboldt-Universität Berlin (Berlin)
Institutionstyp Universität
Institut Institut für Erziehungswissenschaften
Institutswebsite https://www.erziehungswissenschaften.hu-berlin.de/de

Beteiligte Personen

Projektleitung Prof. Dr. Andrä Wolter; Dipl.-Pol. Ulf Banscherus
Projektbearbeitung Dipl.-Soz. Uta Böhm; Fanny-Lynne Isensee; Susanne Schmitt

Methoden & Stichprobe

quantitative Methoden Quantitative Online-Befragung
qualitative Methoden Qualitatives Interview; Dokumentenanalyse; Fallstudie
weitere Methoden
Stichprobe

Methodischer Ansatz: Das Forschungsdesign folgt einem integrierten "Mixed Methods"-Ansatz, der unterschiedliche Perspektiven auf den Untersuchungsgegenstand erlaubt. In einem ersten Arbeitspaket, das stark explorativ angelegt ist, sollen Dokumentenanalysen zur Identifizierung von Reformzielen und Auswertungen der amtlichen Hochschulstatistik durchgeführt werden. Hinzu treten Fallstudien an zwei Hochschulen sowie Experteninterviews. Auf dieser Basis soll eine standardisierte Online-Befragung der Beschäftigten in wissenschaftsunterstützenden Bereichen an ca. 25 ausgewählten Hochschulen erfolgen. Ein drittes Arbeitspaket umfasst schließlich eine vertiefende qualitative Befragung von ca. 30 ausgewählten Teilnehmer/innen an der Online-Befragung. Längsschnittstudie: F

Stichprobenumfang: Stichprobe, sonstiges:

Ergebnisse / Output

Veröffentlichungen
Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere
Konferenzen

Weitere Projektdarstellungen

Projektlink zum SOFISwiki
Weitere Projektdarstellungen


,