Der Beitrag der Eltern zur geschlechtsuntypischen Berufs- und Studienwahl der Kinder

Aus GESIS CEWSwiki


Der Beitrag der Eltern zur geschlechtsuntypischen Berufs- und Studienwahl der Kinder

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2012/03 bis 2013/03
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp
Art der Finanzierung gefördert
Förderung/Finanzierung Bundesamt für Berufsbildung und Technologie BBT
Förderprogramm Bundesprogramm Chancengleichheit von Frauen und Männern an Fachhochschulen

Projektbeschreibung

Projektkürzel
Projekttitel (en)
Link zur Projektwebsite http://gender-diversity.ch/index.php/forschung/berufs-und-studienwahl/
PDF Projektbeschreibung http://gender-diversity.ch/index.php/download_file/view/65/103/
Inhalt Trotz zahlreicher bildungspolitischer Anstrengungen und eines verbesserten Zugangs von Frauen zur Bildung bleibt die Geschlechtersegregation bei der Berufs- und Studienwahl nahezu unverändert. Nur wenige Frauen wagen sich in männerdominierte Berufsfelder und umgekehrt finden sich nur wenige Männer in "typischen" Frauenberufen.

Das Forschungsprojekt untersucht die Zusammenhänge zwischen der "geschlechteruntypischen" Berufs- und Studienwahl der Kinder und dem Einfluss der Eltern. Aus der Genderperspektive interessiert dabei besonders die praktizierte Arbeitsteilung der Eltern in der Familie als eine mögliche Einflussgrösse.

Abstract (en)
Schlagwörter Einflussfaktoren; Berufswahl; Studienwahl; Eltern; Arbeitsteilung; Familie; Geschlechtsspezifische Faktoren
Land Schweiz
Bundesland

Themen

Lebenssituation Soziale Herkunft
Qualifizierung Studienwahl
Karriere
Wiss. Einrichtungen
Wissenschaftssystem
Doing Gender

Forschungsgegenstand

Sektoren
Fächergruppen

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Fachhochschule Ostschweiz (Rapperswill)
Institutionstyp Fachhochschule / Hochschule für angewandte Wissenschaften
Institut Institut für Gender und Diversity IGF-FHO
Institutswebsite
Zentrale Institution Fachhochschule St. Gallen (St. Gallen)
Institutionstyp
Institut Fachbereich Soziale Arbeit
Institutswebsite

Beteiligte Personen

Projektleitung
Projektbearbeitung Prof. Dr. Steve Stiehler; Ursula Graf; Beatrice Cipriano; Dr. Gudrun Sander; Dr. Kerstin Bronner; Thomas Knill; Lea Kettere

Methoden & Stichprobe

quantitative Methoden
qualitative Methoden Qualitatives Interview; Biographische Methode
weitere Methoden
Stichprobe Studierende
Methodischer Ansatz:
Narrativ-biografisches Interview nach Schütze (1983)

Längsschnittstudie: F

Stichprobenumfang: 24 Stichprobe, sonstiges:

Ergebnisse / Output

Veröffentlichungen
Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere Bronner, Kerstin; Stiehler, Steve; Graf, Ursula: Der Beitrag der Eltern zur "geschlechtsuntypischen" Berufs- und Studienwahl der Kinder im Hinblick auf ihre Praxis der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Abschlussbericht zum BBT/SBFI-Forschungsprojekt Nr. 206/11 vom 30.11.2013. FHO Fachhochschule Ostschweiz, Institut für Gender und Diversity IGD-FHC. Online verfügbar unter http://gender-diversity.ch/index.php/download_file/view/78/103/, zuletzt geprüft am 28.08.2015.
Konferenzen

Weitere Projektdarstellungen

Projektlink zum SOFISwiki
Weitere Projektdarstellungen https://www.fhsg.ch/fhs.nsf/de/chancengleichheit-projekte-geschlechtsuntypische-berufswahl


344,