Frauenkarrieren an Hochschulen

Aus GESIS CEWSwiki

Eine vergleichende Studie zur Situation von Professorinnen in der Türkei und der Bundesrepublik

Frauenkarrieren an Hochschulen

Rahmenbedingungen

Laufzeit bis 2004/12
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp
Art der Finanzierung gefördert
Förderung/Finanzierung Universität Bochum, Rektorat; Wissenschaftler, Stipendium, Graduiertenförderung
Förderprogramm

Projektbeschreibung

Projektkürzel
Projekttitel (en) Woman's careers at universities - a comparative study on the situation of women professors in Turkey and the Federal Republic of Germany
Link zur Projektwebsite
PDF Projektbeschreibung
Inhalt In der Arbeit soll untersucht werden, warum in einem Land (die Türkei) mit allgemein geringer Bildungsbeteiligung in Hochschulsystem, mit relativ großer Geschlechtersegregation in der Gesellschaft und erheblichen Problemen in der Wirtschaft hoch qualifizierte Frauen mehr Karrierechancen in den Hochschulen haben als in der Bundesrepublik Deutschland.

Im theoretischen Teil der Arbeit wurde zunächst der historische Entwicklung der Frauenbildung in der Türkei - mit besonderem Augenmerk auf Hochschulbereich - von Osmanischen Reich bis zur Gegenwart dargestellt. Qualitativer Teil der Arbeit: Vier-Felder-Binnenvergleich türkischer Hochschullehrerinnen und -lehrer: Professorinnen in der Medizin, Professorinnen in der Geisteswissenschaften; Professoren in der Medizin, Professoren in den Geisteswissenschaften. Untersuchungsdesign: Querschnitt

Abstract (en)
Schlagwörter Dissertation; ProfessorIn; Ländervergleich
Land Deutschland; Türkei
Bundesland

Themen

Lebenssituation
Qualifizierung Weg zur Professur
Karriere Karriereverlauf
Wiss. Einrichtungen
Wissenschaftssystem
Doing Gender

Forschungsgegenstand

Sektoren Hochschule
Fächergruppen Geisteswissenschaften; Medizin

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Universität Bochum (Bochum)
Institutionstyp Universität
Institut Uni Bochum, Institut für Pädagogik Lehrstuhl Vergleichende Erziehungswissenschaft
Institutswebsite http://www.ruhr-uni-bochum.de/ve/adick/derlehrstuhl.html

Beteiligte Personen

Projektleitung Cigdem Gür; Prof. Dr. Christel Adick (Betreuung)
Projektbearbeitung

Methoden & Stichprobe

quantitative Methoden Quantitativer Fragebogen (face-to-face, telefonisch, schriftlich)
qualitative Methoden
weitere Methoden
Stichprobe ProfessorInnen
Methodischer Ansatz:
Im theoretischen Teil der Arbeit wurde zunächst der historische Entwicklung der Frauenbildung in der Türkei - mit besonderem Augenmerk auf Hochschulbereich - von Osmanischen Reich bis zur Gegenwart dargestellt. Qualitativer Teil der Arbeit: Vier-Felder-Binnenvergleich türkischer Hochschullehrerinnen und -lehrer.

Längsschnittstudie: F

Stichprobenumfang: 1300 Stichprobe, sonstiges:

Ergebnisse / Output

Veröffentlichungen Borchers, Cigdem (2013): Frauenstudium und Hochschulkarrieren in der Türkei. Historische Entwicklungen vom 19. Jahrhundert bis heute mit vergleichendem Blick auf Deutschland. Zugl.: Bochum, Univ., Diss., 2012. Münster: Waxmann (Historisch-vergleichende Sozialisations- und Bildungsforschung, 12).

Gür, Cigdem (2003): Akademikerinnen in der türkischen und deutschen Hochschulen. Eine vergleichende Betrachtung. in: Frauen in der einen Welt. Zeitschrift für interkulturelle Frauenforschung. Frauen an der Hochschule, Jg. 14, 2003, H. 1.

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere
Konferenzen

Weitere Projektdarstellungen

Projektlink zum SOFISwiki http://sofis.gesis.org/sofiswiki/Frauenkarrieren_an_Hochschulen_-_eine_vergleichende_Studie_zur_Situation_von_Professorinnen_in_der_T%C3%BCrkei_und_der_Bundesrepublik
Weitere Projektdarstellungen http://www.iab.de/138/section.aspx/Projektdetails/k051111a12


173, SOFISwiki: GESIS, Forschungserhebung 2003