Gender in Forschung und Lehre und Weiterbildung an der Alice Salomon Hochschule

Aus GESIS CEWSwiki


Gender in Forschung und Lehre und Weiterbildung an der Alice Salomon Hochschule

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2009/06 bis 2011/12
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp
Art der Finanzierung gefördert
Förderung/Finanzierung Berlin, Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Förderprogramm

Projektbeschreibung

Projektkürzel
Projekttitel (en)
Link zur Projektwebsite http://www.ash-berlin.eu/forschung/forschungsprojekte/gender/
PDF Projektbeschreibung
Inhalt Das Forschungsprojekt "Gender in Forschung, Lehre und Weiterbildung" sollte herausfinden, inwiefern der Anspruch der ASH Berlin tatsächlich umgesetzt wird, Gender-Themen und -Kompetenzen zu berücksichtigen. Die vorliegende Bestandsaufnahme zur Lehre dokumentiert exemplarisch den aktuellen Stand der Verankerung von Gender-Themen als Lerninhalte und Gender-Kompetenzen als Lernziele. Sie deckt dabei manche Versäumnisse und Tücken bei entsprechenden Implementierungsprozessen auf. Die Dokumentenanalyse von Unterlagen aus vier Bachelor- und zwei konsekutiven Master-Studiengängen zeigt, dass die Bologna-Reform an der ASH Berlin unterschiedlich gut genutzt wurde, um Gender-Themen und -Kompetenzen in den jeweiligen Curricula zu integrieren. Obwohl die Frauenförderrichtlinien der ASH Berlin vorschreiben, in Prüfungs- und Studienordnungen Frauen- und Geschlechter-Themen zu verankern, werden sie in keiner Prüfungsordnung und lediglich in einer Studienordnung erwähnt. Akkreditierungsverfahren werden an der ASH Berlin bislang selten genutzt, um Gender-Themen inhaltlich zu begründen, obwohl dies von den Agenturen ggf. durchaus positiv bewertet wird. In den Modulhandbüchern können die jeweils Verantwortlichen Gender-Themen als Querschnittsthema konkreter auf die speziellen Modulinhalte beziehen und Gender-Kompetenzen fast durchgängig anschaulicher beschreiben. Zusammenfassend zeigt sich, dass es im Kollegium bzw. an der ASH Berlin insgesamt keine Übereinkunft gibt, was mit 'Gender' gemeint ist und was Student_innen nach Abschluss ihres Studiums dazu wissen und können sollten. Das Stichwort wird bei vielen Gelegenheiten wiederholt und oft genannt - doch in entscheidenden Dokumenten gerade nicht, wie in den genannten Prüfungs- und Studien-Ordnungen sowie im Leitbild von 2010. Um die Kluft zwischen Anspruch und Umsetzung zu schließen, werden aus den Ergebnissen konkrete Empfehlungen zur weiteren nachhaltigen Verankerung von Gender-Themen und -Kompetenzen an der ASH Berlin abgeleitet.
Abstract (en)
Schlagwörter Gender Mainstreaming; Diversity; Kompetenz; Curriculum; Geschlecht
Land Deutschland
Bundesland Berlin

Themen

Lebenssituation
Qualifizierung Studium
Karriere
Wiss. Einrichtungen Diversity Management; Genderaspekte in Forschung und Lehre
Wissenschaftssystem Hochschul- und Wissenschaftspolitik
Doing Gender

Forschungsgegenstand

Sektoren Hochschule
Fächergruppen Genderforschung

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Alice Salomon Hochschule Berlin (Berlin)
Institutionstyp Fachhochschule / Hochschule für angewandte Wissenschaften
Institut
Institutswebsite http://www.ash-berlin.eu/profil/

Beteiligte Personen

Projektleitung
Projektbearbeitung Antje Kirschning

Methoden & Stichprobe

quantitative Methoden
qualitative Methoden Dokumentenanalyse
weitere Methoden
Stichprobe

Methodischer Ansatz: Längsschnittstudie: F

Stichprobenumfang: Stichprobe, sonstiges:

Ergebnisse / Output

Veröffentlichungen
Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere Kirschning, Antje (2011): Gender to go: Zur Relevanz und Akzeptanz von Gender-Themen und - Kompetenzen an der Alice Salomon Hochschule (ASH). Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin. Berlin. Online verfügbar unter http://www.ash-berlin.eu/fileadmin/user_upload/pdfs/Forschung/Projekte/Gender_in_Forschung__Lehre_und_Weiterbildung/Bericht.pdf, zuletzt geprüft am 02.07.2015.
Konferenzen

Weitere Projektdarstellungen

Projektlink zum SOFISwiki
Weitere Projektdarstellungen


326,