Hochschulexpansion und Hochschuldifferenzierung: Folgen für die soziale Ungleichheit bei der Bildungsbeteiligung und auf dem Arbeitsmarkt

Aus GESIS CEWSwiki


Hochschulexpansion und Hochschuldifferenzierung: Folgen für die soziale Ungleichheit bei der Bildungsbeteiligung und auf dem Arbeitsmarkt

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2006 bis 2011
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp
Art der Finanzierung gefördert
Förderung/Finanzierung DFG
Förderprogramm

Projektbeschreibung

Projektkürzel
Projekttitel (en)
Link zur Projektwebsite http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/27644122
PDF Projektbeschreibung
Inhalt In den zurückliegenden Jahrzehnten hat sich in Deutschland und in den meisten anderen europäischen Ländern eine weitreichende Expansion des tertiären Bildungssystems vollzogen. In den meisten Ländern war damit eine institutionelle Differenzierung in unterschiedliche Hochschultypen, Studiengänge und Bildungsphasen verbunden. In Deutschland befindet sich der tertiäre Bildungssektor auch gegenwärtig noch in starkem Wandel, der sich unter anderem in der Einführung von konsekutiven Studiengängen, der Einführung von Studiengebühren, der zunehmenden Verbreitung von Privatuniversitäten sowie der geplanten Einführung von Exzellenzzentren manifestiert. Das Projekt untersucht diesen durch Expansion und Differenzierung geprägten massiven Wandel des Hochschulsystems vor allem im Hinblick auf seine Implikationen für die in modernen Gesellschaften mit Bildung verbundene soziale Ungleichheit. Es konzentriert sich zum einen auf die ungleiche Beteiligung verschiedener Bevölkerungsgruppen in den unterschiedlichen Hochschulausbildungsgängen, den Formen und Mechanismen dieser Selektivität und den Gründen ihres möglichen Wandels, und zum anderen auf den Wandel der Berufschancen der Absolventen und Absolventinnen der verschiedenen Ausbildungsgänge und der damit und mit der selektiven Hochschulbeteiligung verbundenen Folgen für die intergenerationale Reproduktion sozialer Ungleichheit.
Abstract (en)
Schlagwörter Internationaler Vergleich; Soziale Ungleichheit; Institutioneller Wandel; AbsolventInnen; Hochschulwesen
Land Deutschland
Bundesland Baden-Württemberg

Themen

Lebenssituation Geschlechterarrangements; Soziale Herkunft
Qualifizierung Studienwahl; Studium
Karriere Karriereverlauf
Wiss. Einrichtungen Diversity Management; Gleichstellungsarbeit/Gleichstellungspolitik
Wissenschaftssystem
Doing Gender

Forschungsgegenstand

Sektoren Hochschule
Fächergruppen

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Universität Mannheim (Mannheim)
Institutionstyp Universität
Institut Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung
Institutswebsite http://www.mzes.uni-mannheim.de/d7/en

Beteiligte Personen

Projektleitung Dr. Walter Müller
Projektbearbeitung

Methoden & Stichprobe

quantitative Methoden
qualitative Methoden
weitere Methoden Sekundäranalyse
Stichprobe

Methodischer Ansatz: Mit Daten der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) wird dabei differenziert werden können zwischen Ungleichheiten, die auf Leistungsunterschieden zwischen Sozialgruppen beruhen und solchen, die aus leistungsunabhängig wirkenden sozialen Bedingungen resultieren. Ein besonderer Fokus liegt auch auf der unterschiedlichen Beteiligung der Geschlechter in den unterschiedlichen Ausbildungsgängen und Studienfächern und ihren Folgen für die unterschiedlichen Chancen von Männern und Frauen auf dem Arbeitsmarkt. Um die Folgen der spezifischen institutionellen Ausgestaltung des deutschen Bildungssystems identifizieren zu können, wird in zentralen Teilen der Untersuchung die Entwicklung in Deutschland mit strategisch ausgewählten anderen Ländern verglichen. Der Vergleich, der in Kooperation mit Fachexperten aus den Untersuchungsländern erfolgt, wird sowohl die Erkenntnisse zu den Folgen unterschiedlich ausgestalteter europäischer Hochschulsysteme verbessern als auch besser fundierte Aussagen zu den absehbaren Folgen der gegenwärtigen Reformen im deutschen Hochschulsystem erbringen. Längsschnittstudie: F

Stichprobenumfang: Stichprobe, sonstiges:

Ergebnisse / Output

Veröffentlichungen Barone, Carlo (2011). Some Things Never Change : Gender Segregation in Higher Education across Eight Nations and Three Decades. Sociology of Education 84 (2): 157-176

Breen, Richard; Ruud Luijkx; Walter Müller und Reinhard Pollak (2009). Nonpersistent Inequality in Educational Attainment: Evidence from Eight European Countries. American Journal of Sociology 114 (5): 1475-1521

Breen, Richard; Ruud Luijkx; Walter Müller und Reinhard Pollak (2010). Long-term Trends in Educational Inequality in Europe: Class Inequalities and Gender Differences. European Sociological Review 26 (1): 31-48

Klein, Markus (2011). Trends in the Association between Educational Attainment and Class Destinations in West Germany: Looking inside the Service Class. Research in Social Stratification and Mobility 29 (4): 427-444

Lörz, Markus und Steffen Schindler (2011). Bildungsexpansion und soziale Ungleichheit: Zunahme, Abnahme oder Persistenz ungleicher Chancenverhältnisse – eine Frage der Perspektive? Zeitschrift für Soziologie 40 (6): 458-477

Neugebauer, Martin und Steffen Schindler (2012). Early transitions and tertiary enrolment: The cumulative impact of primary and secondary effects on entering university in Germany. Acta Sociologica 55 (1): 19-36

Reimer, David und Reinhard Pollak (2010). Educational Expansion and Its Consequences for Vertical and Horizontal Inequalities in Access to Higher Education in West Germany. European Sociological Review 26 (4): 415-430

Reimer, David; Clemes Noelke und Aleksander Kucel (2008). Labor Market Effects of Field of Study in Comparative Perspective: An Analysis of 22 European Countries. International Journal of Comparative Sociology 49: 233-256

Schindler, Steffen und David Reimer (2010). Primäre und sekundäre Effekte der sozialen Herkunft beim Übergang in die Hochschulbildung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 62 (4): 623-653

Schindler, Steffen und Markus Lörz (2011). Mechanisms of Social Inequality Development: Primary and Secondary Effects in the Transition to Tertiary Education Between 1976 and 2005. European Sociological Review (Siehe online unter DOI 10.1093/esr/jcr1032)

Müller, Walter; Reinhard Pollak; David Reimer und Steffen Schindler (2009). Hochschulbildung und soziale Ungleichheit. In: Becker, Rolf (Hrsg.), Lehrbuch der Bildungssoziologie: Fragestellungen, Theorien und empirische Befunde. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 281-320

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere
Konferenzen

Weitere Projektdarstellungen

Projektlink zum SOFISwiki
Weitere Projektdarstellungen


#356,