Neue Chancen für Mädchen und Frauen

Aus GESIS CEWSwiki

Forschungs- und Praxisentwicklung zur Integration von Technik in die Soziale Arbeit

Neue Chancen für Mädchen und Frauen

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2001/01 bis 2004/12
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp
Art der Finanzierung gefördert
Förderung/Finanzierung Berlin, Senatsverwaltung für Arbeit, Integration u. Frauen
Förderprogramm Fördermaßnahmen zur Steigerung des Frauenanteils in naturwissenschaftlichen und technischen Studiengängen

Projektbeschreibung

Projektkürzel
Projekttitel (en) New chances for girls and women. Research and practice development for integrating technology into social work
Link zur Projektwebsite
PDF Projektbeschreibung
Inhalt Die Erleichterung des Zugangs von Mädchen und jungen Frauen zu technischen Berufsbereichen und die Erhöhung des Anteils von Frauen in Naturwissenschaft und Technik werden im Sinne einer auf Chancengleichheit ausgerichteten Bildungspolitik immer wieder gefordert. Eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Naturwissenschaft und Technik ist ein Ziel, das im Rahmen einer Politik der Desegregation des Arbeitsmarktes und damit einer Politik der Geschlechtergerechtigkeit formuliert wird.

Die Katholische Hochschule hat in Kooperation mit dem Frauenbildungsträger LIFE e.V. ein Studienangebot entwickelt und erprobt, das Studentinnen dazu befähigt, ökotechnische Seminare für Mädchen in Schulen und Jugendfreizeitheimen zu konzipieren und durchzuführen. Darüber hinaus wurde ein Netzwerk zwischen der Katholischen Hochschule für Sozialwesen, LIFE e.V. und technischen Hochschulen in Berlin aufgebaut mit dem Ziel, Mädchen für technische Studiengänge zu motivieren. Exemplarisch wurde dazu an der KHSB untersucht, wie und wodurch Studentinnen - als zukünftige Sozialpädagoginnen - unterstützt werden können als Multiplikatorinnen für Technik in der Mädchenarbeit zu wirken.

Abstract (en)
Schlagwörter Jugendliche; Berufswahl; Sozialarbeit; Entscheidungshilfe; Technischer Beruf; Mädchen; Naturwissenschaftlicher Beruf; Technische Bildung
Land Deutschland
Bundesland Berlin

Themen

Lebenssituation
Qualifizierung Studienwahl
Karriere Netzwerke
Wiss. Einrichtungen Gleichstellungsarbeit/Gleichstellungspolitik; Genderaspekte in Forschung und Lehre
Wissenschaftssystem
Doing Gender

Forschungsgegenstand

Sektoren
Fächergruppen MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (Berlin)
Institutionstyp Universität
Institut SSP Geschlechterdifferenzierende Soziale Arbeit
Institutswebsite http://www.khsb-berlin.de/
Zentrale Institution Life e.V. Bildung - Umwelt - Chancengleichheit (Berlin)
Institutionstyp Andere Institution
Institut
Institutswebsite http://www.life-online.de/

Beteiligte Personen

Projektleitung
Projektbearbeitung Prof. Dr. Petra Focks

Methoden & Stichprobe

quantitative Methoden
qualitative Methoden
weitere Methoden
Stichprobe

Methodischer Ansatz: Praxisentwicklungsforschung Längsschnittstudie: F

Stichprobenumfang: Stichprobe, sonstiges:

Ergebnisse / Output

Veröffentlichungen
Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere Vom Lernen zum Lehren. Ökotechnik für Frauen an einer Hochschule für Sozialwesen. Hrsg. v. der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin. 2004, 26 S.
Konferenzen

Weitere Projektdarstellungen

Projektlink zum SOFISwiki http://sofis.gesis.org/sofiswiki/Neue_Chancen_f%C3%BCr_M%C3%A4dchen_und_Frauen._Forschungs-_und_Praxisentwicklung_zur_Integration_von_Technik_in_die_Soziale_Arbeit
Weitere Projektdarstellungen http://www.petra-focks.de


296, SOFISwiki: GESIS, Forschungserhebung 2006