Spezial

Semantisches Browsen

Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in DFG-geförderten Projekten
Faechergruppen Sozial- u. Gesellschaftswissenschaften  + , Geisteswissenschaften  + , MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)  + , Medizin  +
Finanzierungsart Eigenprojekt  +
Inhalt Die Deutsche Forschungsgemeinschaft finanz
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft finanziert jährlich ca. 15.000 halbe und ganze Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen an den von ihr geförderten Projekten. Über die Rekrutierung von Projektpersonal sowie die Arbeitssituation dieser Nachwuchskräfte, ihre Werdegänge, Planungen und Perspektiven liegen bisher keine systematischen Erkenntnisse vor. Die hier vorgestellte Studie leistet auf Basis einer repräsentativen Online-Befragung von über 1.300 Antragstellerinnen und Antragstellern und etwa ebenso vielen Projektmitarbeiter/-innen diesbezüglich einen wichtigen Beitrag. Neben Informationen zu der Beteiligung von Männern und Frauen sowie über die Altersstruktur des 'Projekt-Nachwuchses', dokumentiert der Bericht nach Fachdisziplinen differenziert auf etwa 50 Seiten und mit umfangreichem gesonderten Tabellenband auch Aspekte der Internationalität DFG-geförderter Projekte – gemessen etwa an der Zahl ausländischer wissenschaftlicher Mitarbeiter/-innen. Aufschlussreich sind darüber hinaus etwa die fachlich zum Teil großen Unterschiede in der Beschäftigung bereits promovierter Nachwuchswissenschaftler/-innen sowie die Befunde zur (inter)diszplinären Zusammensetzung der von der DFG geförderten Projekte.
zung der von der DFG geförderten Projekte.  +
Inst Institutionstyp Andere Institution  +
Inst Ort Bonn  +
Inst Website http://www.dfg.de/index.jsp  +
Inst ZentraleInstitution DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft  +
Land Deutschland  +
Met Laengsschnitt 0  +
PDF-Projektbeschreibung http://www.dfg.de/download/pdf/dfg_im_profil/geschaeftsstelle/publikationen/studien/studie_dfg_nachw_bef2009_bericht.pdf  +
ProjektEnde 2009  +
Projektberichte Auswahl: *Güdler, Jürgen; Mugabushaka, Ale
Auswahl: *Güdler, Jürgen; Mugabushaka, Alexis-Michel; Sack, Dominik; Wilhelm, Beate (2009): Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in DFG-geförderten Projekten. Rekrutierung, Erfahrungen und Perspektiven. Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Bonn. Online verfügbar unter http://www.dfg.de/download/pdf/dfg_im_profil/geschaeftsstelle/publikationen/studien/studie_dfg_nachw_bef2009_bericht.pdf, zuletzt geprüft am 08.02.2019. Die Studie präsentiert Ergebnisse einer Befragung über die Situation von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, die Anfang der 2000er Jahre als Projektmitarbeiter/-innen an DFG-geförderten Projekten beteiligt waren. *Güdler, Jürgen; Mugabushaka, Alexis-Michel; Sack, Dominik; Wilhelm, Beate (2009): Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in DFG-geförderten Projekten. Rekrutierung, Erfahrungen und Perspektiven. Tabellenband. Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Bonn. Online verfügbar unter http://www.dfg.de/download/pdf/dfg_im_profil/geschaeftsstelle/publikationen/studien/studie_dfg_nachw_bef2009_tabband.pdf, zuletzt geprüft am 08.02.2019.
abband.pdf, zuletzt geprüft am 08.02.2019.  +
Projektleitung Dr. Jürgen Güdler  +
Projektnummer 336  +
Projektstatus abgeschlossen  +
Projekttitel Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in DFG-geförderten Projekten  +
Quantitative Methoden Quantitative Online-Befragung  +
Schlagwoerter Evaluation  + , NachwuchswissenschaftlerIn  + , DFG  +
Sektoren außerhochschulische Forschungseinrichtung  +
Stp Stichprobe WissenschaftlerInnen  + , Wissenschaftliche Mitarbeitende  +
Stp Stichprobenumfang 1338; 1270  +
Thema Karriere Karriereverlauf  +
Thema Qualifizierung Nachwuchs(förderung)  +
Thema Wissenschaftssystem Forschungsförderung  +
Kategorien Projekt
Zuletzt geändert
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
8 Februar 2019 08:17:47  +
verstecke Attribute die hierhin verlinken 
  Keine Attribute verlinken auf diese Seite.
 

 

Bitte den Namen einer Seite angeben, um mit dem Browsen zu beginnen.