Vision und Mission. Die Integration von Gender in den Mainstream europäischer Forschung

Aus GESIS CEWSwiki


Vision und Mission. Die Integration von Gender in den Mainstream europäischer Forschung

Rahmenbedingungen

Laufzeit von 2002/05 bis 2005/05
Projektstatus abgeschlossen
Projekttyp
Art der Finanzierung gefördert
Förderung/Finanzierung DFG
Förderprogramm Schwerpunktprogramm: Professionalisierung, Organisation, Geschlecht. Zur Reproduktion und Veränderung von Geschlechterverhältnissen in Prozessen sozialen Wandels

Projektbeschreibung

Projektkürzel
Projekttitel (en)
Link zur Projektwebsite http://www.zhb.tu-dortmund.de/zhb/hd/de/archiv/projektliste-2000-2013/vision-und-mission/index.html
PDF Projektbeschreibung
Inhalt Die Integration und Erweiterung der Europäischen Union macht zukünftig eine Umstrukturierung des politischen Institutionensystems notwendig. Ein entscheidender Schritt war die Einführung des Europäischen Binnenmarktes und der gemeinsamen Währung. Die Entwicklung eines gemeinsamen Forschungsraums hingegen, der die Forschungspolitik und –infrastrukturen der Mitgliedsländer auf der europäischen Ebene vernetzt, erweist sich noch weitgehend als eine Vision und Mission zugleich. Ganz besonders gilt das für den untersuchten Prozess, wie der Gender Mainstreaming-Ansatz in der Forschungspolitik definiert und auf der europäischen Ebene implementiert wird. Dennoch lässt sich Bewegung erkennen: Gerade die Forschungspolitik, bis Mitte der 1990er Jahre vollkommen ‚geschlechtsblind’, erweist sich als eines der wenigen Politikfelder, in welches der Mainstreaming Ansatz implementiert wurde. Dieser Prozess seit Mitte der 1990er Jahre bis heute wird in dem Forschungsprojekt untersucht, anhand von Dokumentenanalysen und Interviews mit prozess-beteiligten Akteur/inn/en: EU-Parlament und Kommissionsdienststellen, nationale Beamt/inn/en, Expert/innen aus der Wissenschaft.
Abstract (en)
Schlagwörter Europäische Union; Gender Mainstreaming; Forschungspolitik; Geschlecht
Land Europa
Bundesland

Themen

Lebenssituation
Qualifizierung
Karriere
Wiss. Einrichtungen Gleichstellungsarbeit/Gleichstellungspolitik
Wissenschaftssystem Hochschul- und Wissenschaftspolitik
Doing Gender

Forschungsgegenstand

Sektoren
Fächergruppen

Beteiligte Institutionen

Zentrale Institution Technische Universität Dortmund (Dortmund)
Institutionstyp Technische Universität
Institut Hochschuldidaktisches Zentrum
Institutswebsite

Beteiligte Personen

Projektleitung Prof. (i.R.) Dr. Sigrid Metz-Göckel; Dr. Karin Zimmermann
Projektbearbeitung

Methoden & Stichprobe

quantitative Methoden
qualitative Methoden Qualitatives Interview; Dokumentenanalyse
weitere Methoden
Stichprobe ExpertInnen; WissenschaftlerInnen; Mitglieder im EU-Parlament

Methodischer Ansatz: Längsschnittstudie: F

Stichprobenumfang: Stichprobe, sonstiges:

Ergebnisse / Output

Veröffentlichungen Zimmermann, Karin/Sigrid Metz-Göckel: 'Vision und Mission'. Die Integration von Gender in den Mainstream europäischer Forschung, Wiesbaden 2007. http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/gender+studies/book/978-3-531-14954-7

Schäfer, Sabine: Das transformative Potenzial von Gender Mainstreaming in der europäi-schen Forschungspolitik. In: Zeitschrift für Frauenforschung & Geschlechterstudien 2005, 3, 36-49.

Berichte, Manuskripte, Arbeitspapiere
Konferenzen

Weitere Projektdarstellungen

Projektlink zum SOFISwiki
Weitere Projektdarstellungen http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/5374553

http://www.geschlechterdynamik.tu-dortmund.de/proj_0.htm


128,